Messe Köln Pressemitteilungen

, Messe und Event Catering Agentur

Pressemitteilungen der Messe Köln. Informationen zur aktuellen Lage und Veranstaltungen.

  • Die Koelnmesse bietet neue Services für Messen in und nach der Coronakrise "Die Koelnmesse ist bestens auf die hybride Zukunft des weltweiten Messegeschäfts eingestellt", sagt Kölns Messechef Gerald Böse.
  • Auch wenn im September das Herbstprogramm der Koelnmesse wieder vor Ort in den Kölner Messehallen starten soll, die DMEXCO 2021 wird am 7. und 8. September als DMEXCO @home wie im Vorjahr noch einmal komplett digital stattfinden.
  • Jochen Dosch verlässt das Unternehmen nach 22-jähriger Tätigkeit Catja Caspary (41), bisher Bereichsleiterin im Messemanagement, übernimmt ab sofort die Leitung des Zentralbereichs Marketing-Kommunikation und damit die Verantwortung für die veranstaltungsbezogene Kunden- und Medienansprache der Koelnmesse.
  • Die Koelnmesse ist auf den Re-Start vorbereitet, erreicht aber auch die Grenze der Belastbarkeit – 2020 und 2021 mit Umsatzeinbruch und hohen Verlusten Die wirtschaftlichen Einbußen infolge der Pandemie sind gravierend, Durchhaltewillen und der Glaube an die Zukunft aber ungebrochen.
  • "Die Krise treibt uns an!" Die Koelnmesse ist auf den Re-Start vorbereitet, erreicht aber auch die Grenze der Belastbarkeit – 2020 und 2021 mit Umsatzeinbruch und hohen Verlusten Fotos von und zu der Jahres-Presskonferenz finden Sie hier .
  • Neugeschäft mit Potenzial in Köln und auf internationalen Messeplätzen Die Koelnmesse hat die vergangenen Monate der Corona-Pandemie genutzt und ihr Neugeschäft in Köln sowie im Ausland stark vorangetrieben: In 2022 feiert die Kölner Veranstaltung polisMOBILITY ihre Premiere, in Asien gehen mit der ISM Japan, der Kind + Jugend ASEAN und der ORGATEC TOKYO drei Neuveranstaltungen an den Start. "Die Krise treibt uns an! Wir haben die vergangenen Monate genutzt und neue Ideen entwickelt, Konzepte skizziert und innovative Formate an den Start gebracht", so Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse.
  • Koelnmesse bietet ihren Kunden Planungssicherheit Nach intensiver Beratung und in Abstimmung mit den beteiligten Branchen hat die Koelnmesse gemeinsam mit dem game – Verband der deutschen Games-Branche e.V. entschieden, die gamescom (25. bis 27.08.2021) erneut rein digital umzusetzen.
  • Lösungen für die Städte der Zukunft im Mittelpunkt +++ Neues Format vereint Expo, Konferenz und Erlebnis +++ Hybrides Event auf Messegelände, in der Stadt und im Netz +++ Neue Studie mit Deutschem Zentrum für Luft- und Raumfahrt zeigt klar den Bedarf +++ Starke Partner wie Land NRW, polis Convention und ZVEI +++Erstveranstaltung vom 18. bis 21. Mai 2022 Die Koelnmesse und die Stadt Köln haben mit der polisMOBILITY ein neues, hybrides Event vorgestellt, das aufzeigt, wie Mobilität in Städten in Zukunft gestaltet werden kann und muss.
  • Die TeilnehmerInnen erwarten 150 Top-SpeakerInnen aus der internationalen und nationalen InsurTech-Szene, sowie zahlreiche virtuelle Aussteller und Möglichkeiten zum direkten Netzwerken. An der insureNXT digital werden rund 80 Aussteller und Partner teilnehmen.
  • Aufgrund der weiterhin unsicheren Covid-19-Situation folgt die Koelnmesse dem Wunsch der Grünen Garten-Lifestylebranchen und verschiebt die spoga+gafa 2021 einmalig auf den 8. bis 10. August 2021.
Kommentare